Fischerei-Verein Kreis Recklinghausen e.V.
  Sonstige
 


Fischspieße mit buntem Sommergemüse

Für 4 Personen:

600 g festfleischiges Fischfilet (z.B. weißer Heilbutt, Seeteufel, Meeräsche oder Rotbarsch)

1 kleine Limette oder unbehandelte Zitrone

Salz, frisch gemahlener Pfeffer

1 Zweig frischer Lavendel

16 Scheiben Frühstücksspeck

2 feste Zucchini

16 Kirschtomaten, 2 Essl. Olivenöl

Zubereitung:

Das Fischfilet kalt abspülen und trockentupfen.
Die Limette waschen, abtrockenen und etwa zwei Teelöffel Schale dünn abreiben. Den Saft auspressen und den Fisch damit betreufeln.
Den Lavendel waschen und trocknen. Die Blättchen abzupfen.
Fischfilets in 16 möglichst gleich grosse Stücke schneiden. Mit wenig Salz und Pfeffer würzen.
Jedes Fischstück mit einem Lavendelblättchen in eine Scheibe Frühstücksspeck wickeln. Zucchini und Tomaten waschen und trocknen. Zucchini in 16 Stücke schneiden.
Abwechselnd Fisch Zucchini und Tomaten auf Holzspieße stecken. Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Spieße darin rundherum etwa acht Minuten braten, bis der Fisch goldbraun ist.
Dazu frisches Landbrot - fertig!

pro Portion ca. 390 Kalorien!



Leckerer Fischtopf

Zutaten für 4 Personen:

500g Flaschentomaten
1 Chilischote
2 Knoblauchzehen
200 g Staudensellerie
3 EL Olivenol
1/4 Ltr. Weißwein
400 ml Fischfond
500 g Miesmuscheln
Salz / weißer Pfeffer
250 g Dorschfilet
250 g Rotbrasch
1 Bund Petersilie

Zubereitung:

Die Tomaten waschen, kreuzweise einschneiden, und mit kochendem Wasser überbrühen - anschließend in Eiswasser abschrecken. Die Tomaten enthäuten und grob hacken. Chilischote halbieren, entkernen und in feinen Ringen schneiden. Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden. Die Sellerie putzen und fein würfeln. Olivenöl in einem großen Topf erhitzen. Den Knoblauch und Chili andünsten - Tomaten und Sellerie hinzugeben. Mit dem Wein und Fischfond angießen. Alles kurz aufkochen und noch bei mittlerer Hitze 1/4 Stunde köcheln lassen.
In dieser Zeit die Muscheln gründlich abbürsten und in 1/2 Liter kochendem Salzwasser geben. Zugedeckt ca. fünf Minuten gar ziehen lassen.
Das Dorsch- und Kabeljaufilet in Würfel schneiden und mit den Muscheln zur Suppe geben. Bei schwacher Hitze nochmals fünf Minuten kochen lassen. Alles mit Salz und Pfeffer abschmecken und zum Schluß die gehackte Petersilie unterheben. Fertig ist ein leckerer Fischtopf, der obendrein noch wenig Kalorien hat!



Fischfrikadellen

Viele Angler mögen keinen Karpfen oder sonstige Weißfische, wir verwerten alles was wir angeln, darum mein Rezept:

Egal was da ist, ich koche es an, nehme das Fischfleisch, zerrupfe es und mache einen
Teig wie für Frikadellen(Fleischküchle). Das heißt: Eier, Zwiebel, Salz, Pfeffer,
dazu allerdings nehme ich noch frische Petersilie, Dill und gesch. Tomaten.
Das Ganze zu einem Teig vermengt und nach Geschmack noch abwürzen. Dies gebraten
mit einer schönen Soße und Kartoffeln ist ein super Essen. Für den Fischfond
nehme ich auch Rotaugen, denn der Geschmack ist super, obwohl viele diesen Fisch
als Minderfisch bezeichnen.



Kräutercremesuppe mit Rotbarschfilet

Zubereitungszeit: 40 Minuten
Zutaten für 4 Personen:
500 g Rotbarschfilet
2 Eßl. Zitronensaft
400 g Kartoffeln
1l Gemüsebrühe
200 g Schlagsahne
2 Bund glatte Petersilie
Salz Pfeffer
2 rote Paprikaschoten
20 g Butter

So wird‘s gemacht:
Kartoffeln schälen, würfeln und in Brühe und Sahne 10 Minuten köcheln lassen. Petersilie hinzufügen und mit dem Stabmixer pürieren. Paprika waschen, entkernen, in Streifen schneiden und in der Butter 5 Minuten dünsten. Den Fisch waschen, trockentupfen und in Würfel schneiden. Säuern, salzen und pfeffern. Fischwürfel zum Paprika geben und weitere 3 Minuten garen. Beides in die Suppe geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.



 
  Wir konnten schon 110097 Besucher auf unserer Seite begrüßen!
copyright 2008-2015 Fischereiverein Kreis Recklinghausen e.V.